Diese Seite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf die Datenschutzerklärung.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Strafgerichtliche Verurteilungen (Strafbefehl oder Urteil) werden im Fahreignungsregister wie folgt mit Punkten bewertet:

 

Straftaten, die bei jeder Verurteilung eingetragen werden.

(2 Punkte, bei Entziehung der Fahrerlaubnis durch das Gericht 3 Punkte, s.u.)

§ 142 StGB - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

 

§ 315b StGB - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

 

§ 315c StGB - Gefährdung des Straßenverkehrs

 

§ 316 StGB - Trunkenheit im Verkehr

 

§ 21 StVG - Fahren ohne Fahrerlaubnis

 

 


Straftaten, die nur eingetragen werden, wenn das Gericht zusätzlich ein Fahrverbot verhängt.

(2 Punkte)

 § 222 StGB - Fahrlässige Tötung

 

§ 229 StGB - Fahrlässige Körperverletzung

 

§ 240 StGB - Nötigung

 

§ 323a StGB - Vollrausch

 

§ 323c StGB - Unterlassene Hilfeleistung

 

§ 22 StVG - Kennzeichenmißbrauch

 

 

 


Straftaten, die eingetragen werden, wenn das Gericht zusätzlich die Fahrerlaubnis entzieht. (3 Punkte)

 

 § 142 StGB - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

 

§ 222 StGB - Fahrlässige Tötung

 

§ 229 StGB - Fahrlässige Körperverletzung

 

§ 240 StGB - Nötigung

 

§ 315b - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

 

§ 315c StGB - Gefährdung des Straßenverkehrs

 

§ 316 StGB - Trunkenheit im Verkehr

 

§ 323a StGB -Vollrausch

 

§ 323c - Unterlassene Hilfeleistung

 

§ 21 StVG - Fahren ohne Fahrerlaubnis

 

§ 22 StVG - Kennzeichenmißbrauch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In den strafgerichtlichen Entscheidungen (Urteil oder Strafbefehl) wird auf die Punkteintragung nicht ausdrücklich hingewiesen. Es erfolgt dennoch eine Eintragung im Fahreignungsregister.

 

 

 

 

Ähnliche Themen:

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie gerne an:

Telefon: 0201 - 37 97 804

oder benutzen Sie das Kontaktformular.