Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in der Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Akzeptiert“, um Cookies zu akzeptieren.

  • 0201 - 37 97 804
  • info@kanzlei-heskamp.de

Entscheidungen zur konkreten Abrechnung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Rechtsprechung zur konkreten Abrechnung bei Kraftfahrt-Haftpflichtschäden:

 

  • LG Frankfurt a.M. - Urteil vom 25.08.04: Die Klausel "Im Rahmen der zu 1. genannten Haftungsquote zahlt das Versicherungsunternehmen die Schadensersatzansprüche des Geschädigten bis zu den unter 2. genannten Reparaturkosten direkt an den Reparaturbetrieb nach ordnungsgemäßer Durchführung der Reparatur" in einer Reparaturkostenübernahmeerklärung bedeutet, dass der Reparaturbetrieb nur für den Fall einer ordnungsgemäßen Reparatur zum Empfang der Zahlung des Versicherers berechtigt ist. Zahlt der Versicherer ohne dass eine ordnungsgemäße Reparatur vorliegt, so wird er von seiner Leistungspflicht nicht befreit.

Please publish modules in offcanvas position.