• 0201 - 37 97 804
  • info@kanzlei-heskamp.de
  1. Taschenrechner dürfen während der Fahrt nicht benutzt werden
  2. OLG Bamberg: Wechsel von Fahrlässigkeit zu Vorsatz muss angekündigt werden
  3. BayObLG zu Rohmessdaten bei Verkehrsmessungen
  4. OVG Lüneburg zur MPU-Anordnung wegen Drogen
  5. OLG München zum Vorliegen eines Unfalls in der Vollkasko-Versicherung
  6. OLG Karlsruhe zur Rohmessdatenspeicherung bei Poliscan Speed
  7. OLG Frankfurt: Keine Messungen im fließenden Verkehr durch Private
  8. Kammergericht: 12 Jahre alter Schulungsnachweis reicht aus.
  9. Regulierungsfrist für Verkehrsunfall maximal vier Wochen
  10. Fehlende Hausnummer bei der Tatortbezeichnung kann zu Unwirksamkeit eines Bußgeldbescheides führen
  11. Pauschaler Hinweis auf gute Jobsituation kein Grund, Absehen vom Fahrverbot zu versagen.
  12. OLG Bamberg - Auch eine kurz vor dem Verhandlungstermin eingegangene Einlassung ist zu berücksichtigen
  13. KG Berlin zu Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren mit ungeeichtem Tacho
  14. BGH zur Fahrerflucht
  15. Rotlichtverstoß - gefühlsmäßige Schätzung des Polizeibeamten reicht nicht
  16. MPU 5 Jahre nach Trunkenheitsfahrt mit Fahrrad möglich
  17. Überholen bei Lasermessung
  18. Eso ES 3.0 - Meßfotos überprüfen
  19. OLG Celle: "Verkehrszeichen übersehen" muss geltend gemacht werden
  20. Neues zum Absehen vom Fahrverbot
  21. OLG Düsseldorf: Messungen auf Autobahnen mit TraffiStar 350 Semistation sind verwertbar
  22. OLG Karlsruhe zur Beihilfe zu einer Fahrerflucht
  23. OLG Stuttgart: Kein Fahrverbot nach zwei Jahren Verfahrensdauer
  24. BGH: Ohne Schädigungsvorsatz kein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
  25. VGH München zur Feststellung von Alkoholabhängigkeit

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Telefon: 0201 - 37 97 804

 

Please publish modules in offcanvas position.